Apr 04 2013

gewürgter Flaschenhals zur Welt: DSL-Router

Internetdienste sind Klasse, praktisch, vielseitig und vielfach kombinierbar. Ohne geht gar nicht.

Fritzbox_Fon_WLAN_7270_front

Foto von: BrunoAleixo
http://commons.wikimedia.org

Ich bin DSL-Nutzer mittels einer Fritz!Box Fon WLAN 7270 – gewesen. Die FRITZ!Box habe ich zwar immer noch, aber sie ist derzeit ohne Funktion.

Das Elend begann mit dem WLAN.
Eines Tages stürzte die FRITZ!Box regelmäßig ab und baute danach seine Internetverbindung wieder automatisch auf um das Spiel von vorn zu beginnen. Das Ganze wurde wunderschön durch die LEDs in verschiedenen Farben und Helligkeitsstufen illuminiert.
Die Erreichbarkeit des Webservers der Box war immer nur kurz gegeben – ein Login nie möglich.

Mittels Taste gelang es irgendwann , das WLAN abzuschalten. So war der Betrieb als DSL-Router und DECT-Basisstation möglich. Die Existenz der Taste nervte mich eigentlich. Ich finde es seltsam, dass eine Funktion des Routers ohne Berechtigung einfach mittels Taste aus bzw. – vielleicht sogar schlimmer  – an geschaltet werden kann. Da diese Funktion ohne irgendeine Authentifizierung auch in allen FRITZ!Fon DECT-Apparate vorhanden ist, „gewöhnt“ man sich daran. Man kann jedenfalls von Haus aus nix dagegen machen. Meine Familie hat hier noch nie Schindluder mit betrieben. Etwas praktisch war der Schalter jetzt aber schon, wobei die Ausführung als Taster nicht so schön ist. Man weiß in dieser Situation nie, ob das WLAN nun an oder ausgeschaltet ist. Man merkt das das WLAN an war, wenn kurz die WLAN-LED leuchtet und der Router dann aber sofort wieder abstürzt. Andererseits nahm der Router den Tastendruck bei weitem nicht in jedem Zustand entgegen. Man musste das Zeitfenster „einfach“ durch try-and-error finden.

Eine Weile ging es dann eben ohne WLAN. Ich kam mit meinem Smartphone und dem Datenvolumen meiner sogenannten „Flatrate“ zurecht. Die Kids waren leider mangels entsprechender SIM-Karten offline.

Das durchgeführte Update brachte keine Änderung des Verhaltens.

Ich habe ein Ticket bei AV aufgemacht und den Fehler nebst Beschreibung, Konsolenausgabe und Logfile gemeldet.
Die etwas lapidare Antwort lautete: „Ich würde an der Stelle ein „Recover“ versuchen, siehe: URL“.

Leider geht dies – ob wohl die Box natürlich auf LINUX läuft – nur mit einem Windows-Tool.
Schon wieder!

Irgendwann einen Windows-Rechner besorgt und versucht die Flash-Beschreibung abzuarbeiten. Leider fiel der Router nun in totales Koma. Die LEDs leuchteten jetzt rot. Entweder dunkles Flackers aller vier LEDs oder helles Leuchter der üblichen zwei Betriebs-LEDs.

Der Router war nicht mehr zu erreichen und tat bei alle denkbaren Bemühungen einfach nix mehr. Also kein WLAN, kein DECT, kein Festnetztelefon oder Fax (VoIP) und vor allem kein Internet. In Folge kein (Internet-)Radio und TV Stream.
Internetradio ist bei der schlechten Frequenz von NDR-Info dringend notwenig.
Alles dunkel – das Leben ohne Sinn.
Wie sind wir eigentlich früher zurecht  gekommen???

Also kurze Preis- und Verfügbarkeitsrecherche via Smartphone bei hiesigen Händlern und sofort los ein neues Gerät kaufen. Völlig offline geht außer im Urlaub gar nicht.

Die FRITZ!Box 7390 als neuen Router auch wegen dem 1 GBit-Switch – bisherigen Flaschenhals – gekauft und installiert. Klar, das man die Konfiguration des 7270 gespeichert hatte, aber ohne Passwort. Damit konnte diese Datei nicht eingelesen werden und der 7390 musste Schritt für Schritt konfiguriert werden.

Für’s erste konnte das Leben weitergehen. Der Bericht über die Wiederbelebungsversuche des 7270 folgt.

Anlage für Nerds

###### /tmp/wlan.log Versuch 1 (kurz ########
--- Zurück ---
Console Ausgaben auf dieses Terminal umgelenkt
#
#
# tail -f /tmp/wlan.log
Thu Jan  1 01:01:08 CET 1970: Guest WLAN already down.
Thu Jan  1 01:01:08 CET 1970: Set LED to: LED_ON via 'SET wlan,0 = 1'
Thu Jan  1 01:01:08 CET 1970: Set LED to: wlan_on via '/bin/led-ctrl'
Thu Jan  1 01:01:15 CET 1970:
-------------------------------------------------------
Thu Jan  1 01:01:15 CET 1970: Keeping log: 8327/30000
Thu Jan  1 01:01:15 CET 1970: Initialized
Thu Jan  1 01:01:15 CET 1970: Args: 1: start
Thu Jan  1 01:01:15 CET 1970: Loading configuration
Thu Jan  1 01:01:15 CET 1970: Configuration loaded
Thu Jan  1 01:01:15 CET 1970: WLAN already running.
Thu Jan  1 01:01:37 CET 1970: Configuration loaded
Thu Jan  1 01:01:37 CET 1970: WLAN already running.
Connection closed by foreign host.
##### /tmp/wlan.log länger ##############
--- Zurück ---
aw@awbuntu:~$ telnet 192.168.178.1
Trying 192.168.178.1...
Connected to 192.168.178.1.
Escape character is '^]'.

BusyBox v1.19.3 (2012-05-21 13:40:41 CEST) built-in shell (ash)
Enter 'help' for a list of built-in commands.

tail -f /tmp/wlan.logermittle die aktuelle TTY
tty is "/dev/pts/0"
Console Ausgaben auf dieses Terminal umgelenkt
# tail -f /tmp/wlan.log
Thu Jan  1 01:01:08 CET 1970: Guest WLAN already down.
Thu Jan  1 01:01:08 CET 1970: Set LED to: LED_ON via 'SET wlan,0 = 1'
Thu Jan  1 01:01:08 CET 1970: Set LED to: wlan_on via '/bin/led-ctrl'
Thu Jan  1 01:01:16 CET 1970:
-------------------------------------------------------
Thu Jan  1 01:01:16 CET 1970: Keeping log: 8327/30000
Thu Jan  1 01:01:16 CET 1970: Initialized
Thu Jan  1 01:01:16 CET 1970: Args: 1: start
Thu Jan  1 01:01:16 CET 1970: Configuration loaded
Thu Jan  1 01:01:16 CET 1970: Loading configuration
Thu Jan  1 01:01:16 CET 1970: WLAN already running.
wlancfgchanged: ENTER
wlancfgchanged: wlan reconfig
Thu Jan  1 01:01:36 CET 1970:
-------------------------------------------------------
Thu Jan  1 01:01:36 CET 1970: Keeping log: 8709/30000
Thu Jan  1 01:01:36 CET 1970: Initialized
Thu Jan  1 01:01:36 CET 1970: Args: 1: reconfig
Thu Jan  1 01:01:36 CET 1970: Loading configuration
Jan  1 01:01:39 audiod[2349]: new client (0x2aaba200, dect)
Jan  1 01:01:39 audiod[2349]: new client (0x2aaba300, dect)
Jan  1 01:01:39 audiod[2349]: new client (0x2aaba400, dect)
Jan  1 01:01:43 dsld[2029]: BUG Too small pointer used 0x1.
Jan  1 01:01:43 dsld[2029]: [bt] of dsld[2029]:
Jan  1 01:01:43 dsld[2029]: [bt]  2abe8230 bugmsg+0x30
(/lib/libavmcsock.so.2
at 00045200)
Jan  1 01:01:43 dsld[2029]: [bt]  2abb4e04 cbdata_lock+0x144
(/lib/libavmcsock.so.2 at 00011cc0)
Jan  1 01:01:43 dsld[2029]: [bt]  2abe4df8 timercb_add+0x13c
(/lib/libavmcsock.so.2 at 00041cbc)
Jan  1 01:01:43 dsld[2029]: [bt]  00406bac [00406574] <0+0x406574>+0x638
(dsld
at 00006574)
Jan  1 01:01:43 dsld[2029]: [bt]  004188b0 [00417ffc] <0+0x417ffc>+0x8b4
(dsld
at 00017ffc)
Jan  1 01:01:43 dsld[2029]: [bt]  0041b2d4 [0041b274] <0+0x41b274>+0x60
(dsld
at 0001b274)
Jan  1 01:01:43 dsld[2029]: [bt]  00423958 [00423908] <0+0x423908>+0x50
(dsld
at 00023908)
Jan  1 01:01:43 dsld[2029]: [bt]  2abd1dd8 [2abd1d70] <0+0x2abd1d70>+0x68
(/lib/libavmcsock.so.2 at 0002ed70)
Jan  1 01:01:43 dsld[2029]: [bt]  2abd39c8 [2abd35cc]
<csock_select_with_timeval+0x10>+0x3fc (/lib/libavmcsock.so.2 at 000305cc)
Jan  1 01:01:43 dsld[2029]: [bt]  0041f844 dsld_main+0x22b8 (dsld at
0001d58c)
Jan  1 01:01:43 dsld[2029]: [bt]  2ad54458 __uClibc_main+0x284
(/lib/libc.so.0
at 000591d4)
Thu Jan  1 01:01:43 CET 1970: Configuration loaded
Thu Jan  1 01:01:43 CET 1970: WLAN already running.
Feb 17 17:03:27 telefon[2153]: set initial telefon time from linux time to
17:03:27 17.02 2013!
[aha: avm_home_global_save_do_restore] Error: no data in
'/var/flash/ahaglobal.cfg'
[AHA] SIGHUP received

[AHA] SIGHUP received

[aha: avm_home_upper_connection_thread] Error: message received (ret=-1,
errno
4, 'Interrupted system call')
[AHA] SIGHUP received

telefon: SIGHUP received!
telefon: SIGHUP received!
pbd[2081]: received signal Hangup
pbd[2080]: received signal Hangup
pbd[2073]: received signal Hangup
[AHA] SIGHUP received

playerd_tables, /var/tmp_ffmpeg_mp3.tables written
Sun Feb 17 17:03:37 CET 2013: Configuration loaded
Sun Feb 17 17:03:37 CET 2013: Set LED to: LED_SYMMETRIC_BLINK_2HZ via 'SET
wlan,0 = 18'
Sun Feb 17 17:03:37 CET 2013: Set LED to: wlan_configuring via
'/bin/led-ctrl'
Sun Feb 17 17:03:37 CET 2013: Loaded (old) config
from: /var/tmp/wlancfg.cur
Sun Feb 17 17:03:37 CET 2013: reconfig_all_vaps called
Sun Feb 17 17:03:37 CET 2013: Dectected AP vap: ath0
Sun Feb 17 17:03:37 CET 2013: Device wifi0 is owl.
Sun Feb 17 17:03:37 CET 2013: Device wifi1 does not exist.
Sun Feb 17 17:03:37 CET 2013: Variable BR_MODE unchanged [RESTART=n]
Sun Feb 17 17:03:37 CET 2013: Variable channel unchanged [RESTART=n]
Sun Feb 17 17:03:37 CET 2013: Variable channel_scnd unchanged [RESTART=n]
Sun Feb 17 17:03:37 CET 2013: Variable channelwidth unchanged [RESTART=n]
Sun Feb 17 17:03:37 CET 2013: Variable bg_mode unchanged [RESTART=n]
Sun Feb 17 17:03:37 CET 2013: Variable ap_enabled changed [RESTART=y]
Sun Feb 17 17:03:37 CET 2013: Variable ap_enabled_scnd unchanged
[RESTART=y]
Sun Feb 17 17:03:37 CET 2013: Variable user_isolation unchanged [RESTART=y]
Sun Feb 17 17:03:38 CET 2013: Variable encryption unchanged [RESTART=y]
Sun Feb 17 17:03:38 CET 2013: Variable WDS_enabled unchanged [RESTART=y]
Sun Feb 17 17:03:38 CET 2013: Variable WDS2_enabled unchanged [RESTART=y]
Sun Feb 17 17:03:38 CET 2013: Variable WDS_hop unchanged [RESTART=y]
Sun Feb 17 17:03:38 CET 2013: Variable WDS_mac_slave0 unchanged [RESTART=y]
Sun Feb 17 17:03:38 CET 2013: Variable WDS_mac_slave1 unchanged [RESTART=y]
Sun Feb 17 17:03:38 CET 2013: Variable WDS_mac_slave2 unchanged [RESTART=y]
Sun Feb 17 17:03:38 CET 2013: Variable WDS_mac_slave3 unchanged [RESTART=y]
Sun Feb 17 17:03:38 CET 2013: Variable WDS_mac_master unchanged [RESTART=y]
Sun Feb 17 17:03:38 CET 2013: Variable WDS_encryption unchanged [RESTART=y]
Sun Feb 17 17:03:38 CET 2013: Variable power_level unchanged [RESTART=y]
Sun Feb 17 17:03:38 CET 2013: Variable tx_autopower unchanged [RESTART=y]
Sun Feb 17 17:03:38 CET 2013: Variable autochannel_plus unchanged
[RESTART=y]
Sun Feb 17 17:03:38 CET 2013: Variable wireless_stickandsurf_enabled
unchanged
[RESTART=y]
Sun Feb 17 17:03:38 CET 2013: Variable IPTVoptimize unchanged [RESTART=y]
Sun Feb 17 17:03:38 CET 2013: Variable STA_enabled unchanged [RESTART=y]
Sun Feb 17 17:03:38 CET 2013: Variable STA_mode unchanged [RESTART=y]
Sun Feb 17 17:03:38 CET 2013: Restart WLAN
Sun Feb 17 17:03:38 CET 2013: Interfaces to stop: ath0
--- Zurück ---

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.wallinet.de/blog/2013/04/gewurgter-flaschenhals-zur-welt-dsl-router/

2 Kommentare

2 Pings

  1. Hallo,

    das werden die Elkos sein, war bei meinem alten Speed-Port genau so. Zuerst fiel er alle paar Tage aus, dann Stunden, dann Minuten, dann platt.

    Aufmachen die Kiste und nach Elkos suchen, deren Aluhütchen im wahrsten Sinne „hochgegangen“ ist, also statt plan konvex ist.

    Mache beim DRT auch gern eine Diagnose.

    Gruß
    Heinz

    1. Hallo,

      Elko schließe ich zZt aus (zB weil keine gewölbten Deckel vorhanden sind).

      Das mit dem DRT ist ein toller und netter Tip.
      Beim nächsten DRT werde ich nicht dabei, sondern noch in Rom sein. Leider, sehr schade! 😉
      Interessant ist auch der Tipp von Dieter Bethke bei G+:
      „Schick den 7270 doch einfach an AVM. Hat ein Verwandter und ein Freund von mir auch so gemacht und jeweils kostenfrei ein Tauschgerät bekommen.“
      https://plus.google.com/u/0/103811920842489019809/posts

      Viele Grüße
      aw

  1. […] gewürgter Flaschen­hals zur Welt: DSL-Router […]

  2. […] hatte zuletzt über den Ausfall meiner alten FRITZ!Box 7270 berichtet, und insbesondere der damit verbundenen Abwesenheit des […]

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

Social Widgets powered by AB-WebLog.com.