«

»

Sep 12 2013

Beitrag drucken

Handys in der Schule

Wikipedia in Opera Mini von Jan Kaláb, Brno, Czech Republic 2006<br />Flickr Pitel -&gt; http://www.flickr.com/people/pitel/

Smartphone mit Wikipedia von Jan Kaláb, Brno, Czech Republic 2006

Ich hatte bereits in früheren Beträgen über die Problematik von Handys an der Schule berichtet.

Inzwischen hat die AG an der Schule meines Kindes getagt – und zwar mit einem für mich überraschend positivem Verlauf und Ergebnis. Man ging davon ab, die große Vielfalt der heutigen und sicherlich auch zukünftigen Geräte zu differenzieren und mit ggf. einzelnen Bestimmungen zu versehen. Man stellt Handys und ähnliches einfach gleich und untersagt die Nutzung im Unterricht. Schulweg und Pausen sind nicht betroffen.

Es erfolgte eine Gleichstellung von MP3-Playern, Spielekonsolen, Handys und Smartphones etc. All dies ist während des Unterricht und bei Prüfungen nicht erlaubt. Schulveranstaltungen und der Einsatz der Geräte durch Lehrer ist noch offen. Dies gilt auch für die Frage, ob Lehrer Ausnahmen erlauben können und wie die Durchsetzung dieser (bereits bestehenden) Regelung erfolgt.
Es ist abzuwarten.

Interessant in diesem Zusammenhang ist eine neue Regelung des Ministeriums für Bildung und Wissenschaft des Landes Schleswig-Holstein. Im Nachrichtenblatt 4/2013 – Schule – vom 30.April 2013 ab Seite 87 wird die Internetnutzung in der Schule geregelt.

Unter anderem heißt es dort:
Die Schule erlaubt den Schülerinnen und Schülern die Nutzung des Internetanschlusses mittels privater Geräte für unterrichtliche Zwecke oder stellt von Lehrkräften unbeaufsichtigte schulische Geräte (Medienecken etc.) für unterrichtliche Zwecke zur Verfügung.“

Die Protokollierung der Zugriffe wird dort ebenfalls angesprochen – die Kontrolle erfolgt über hinterlegte MAC-Adressen. Im beigefügten Mustervertrag sind hier bis zu drei MAC-Adressen vorgesehen.

Schule bekommt also ganz neue Aufgaben. Es wird zu beobachten sein.

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.wallinet.de/blog/2013/09/handys-in-der-schule/

1 Kommentar

  1. Melanie Richter

    Das hört sich ja in der Schule von der du berichtest nach einem sinnvollen Schritt an. Wir arbeiten auch gerade an einer ähnlichen Regelung mit unserer SV.

    Die Erfassung von Nutzeranträgen, die Einrichtung von entsprechenden Accounts und die Protokollierung ist für die Schulen, genauer gesagt, für die Admins (die ohnehin schon heftigst überlastet sind, weil keine Externen dafür angestellt werden dürfen) auf jeden Fall eine große Herausforderung, da dafür sicherlich jede Menge Zeit drauf geht. :/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Social Widgets powered by AB-WebLog.com.